Es gibt dich…

 

 

 

Dein Ort ist

wo Augen dich ansehen.

Wo sich Augen treffen

entstehst du.

 

 

Von einem Ruf gehalten,

immer die gleiche Stimme,

es scheint nur eine zu geben

mit der alle rufen.

 

 

Du fielest,

aber du fällst nicht.

Augen fangen dich auf.

 

 

Es gibt dich

weil Augen dich wollen,

dich ansehen und sagen

daß es dich gibt.                                                     

   ( Hilde Domin)

 

 

 

In einer Zeit, in der menschliche  Nähe als Gefahr wahrgenommen wird, rufen meine Bilder zu Mitmenschlichkeit auf.

 

 

 

Gesichter, verborgen durch  Masken,  entmenschlicht und leer,  gehören seit Monaten zum täglichen Anblick. Ich werde mich daran nicht gewöhnen.

 

 

 

.

 

 

 

 

Die Bilder dieser Serie sind nicht als Portraits zu verstehen, sie entstehen im schöpferischen Prozess des Malens aus sich selbst heraus. 

 

 

 

Ich verwende flüssige Aquarellfarbe zum Drucken auf einer Acrylplatte und arbeite mit dem Pinsel die Konturen heraus. Bei einigen Bildern kommt auch Acrylfarbe zum Einsatz, um eine andere Art von Tiefe zu erzeugen. Im Gegensatz zu den reinen Aquarellbildern, die schnell und spontan als Momentaufnahme entstehen, erfordern die Bilder bei denen ich zusätzlich mit Acrylfarbe male, oftmals längere Ausarbeitung und  Veränderungen. Das Bildformat 50 x 70 cm ( mit einer Ausnahme) zeigt die Gesichter in Übergröße. Leider kann man das digital nicht erfahren.

Ich hoffe, diese Bilder in naher Zeit  in einer Ausstellung zeigen zu können.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.